» Mehr als Mitmachen – mobile und digitale Jugendbeteiligung in Brandenburg «

Zeitensprünge 2020/21

Zeitensprünge 2020/21

say-something” im programm “zeitensprünge”

GLÜCKWUNSCH! …ihr seid teil der zeitensprünge 2020/21 🙂

…ein jahr zeit, durch die zeit zu springen! ein jahr tüfteln, geschichten erfahren und ideen schmieden! gern habt ihr uns dabei!
das projekt “saysomething” kann euch unterstützen in der umsetzung und präsentation eures zeitensprünge-themas.

schon das letzte zeitensprünge-jahr hielt viele digitale und kreative innovationen bereit – schaut in den CLIP von früherenZeitenspringer*innen!

 

say-something” kann:

  • euren projektprozess begleiten
  • euch beraten in der nutzung von social-media-tools für eure öffentlichkeitsarbeit
  • euch begleiten in der darstellung eurer ergebnisse (sei es als film, comic, interaktives poster, minecraft, etc.,)
  • euch begleiten in der ideenfindung und umsetzung eures projektes oder eurer lokalen präsentation

“saysomething”… das ist:  ein projekt der medienwerkstatt potsdam. es geht uns um mehr teilhabe und mitsprache im ländlichen raum!  als zweitköpfiges team sind wir ansprechbar zum einen für inhalte, aber auch dafür, geeignete digitale tools zu finden zum kollaborativen arbeiten, für kampagnen oder zur präsentation eurer anliegen und ergebnisse.

wie können wir zusammenarbeiten? 

gern könnt ihr uns gleich zu beginn eures projektes ansprechen, und wir können euch sagen, wie wir euch unterstützen können. vielleicht habt schon eine bestimmte idee, was es werden soll, und hättet gern zur umsetzung unsere unterstützung. oder ihr habt euer thema und seid offen oder ich unklar in dem, wie es umgesetzt wird. das können wir dann gern gemeinsam entwickeln. wir können dann verabreden, wie wir zusammenarbeiten – einiges lässt sich vielleicht telefonisch oder über social-media-kanäle kommunizieren, aber auch ein besuch bei euch oder ein workshop zu einem bestimmten Thema (film, podcast, blog, app) sind denkbar, die wir auch bei euch im ort anbieten können.

für die Jugendgeschichtstage 2020:

wir freuen uns auf kreative und spassige tage in fleckenzechlin mit euch und möchten euch gern zum einen ideen und anregungen (zur technischen-gestalterischen umsetzng eurer projekte) mit auf den weg geben, zum anderen soll besonders am samstag nachmittag und sonntag aber auch gelegenheit sein, an euren produkten schon zu arbeiten.

themen/tools, die wir euch am samstag vormittag (im format von ca 30-50 min – zum ausprobieren bzw. als input) vorstellen wollen:
  • filmische gestaltung/montage
  • inszenierung von bild- und anderem material für präsentationen/digitaler zeitstrahl/ ausstellungen
  • ton/geräusche und beats (mit audacity, actionbound)
  • comic und stopmotion (comic life und stopmotion-studio)
  • kreieren von jump and run – spielen mit bloxels
  • actionbound

hier ein kleines tutorial zum digitalen zeitstrahl:

je nach thema habt ihr am samstag nachmittag und sonntag gelegenheit, konkret mit den gedachten oder neu entdeckten tools und aufnahmegeräten (wir bringen kameras, tablets und tonaufnahmegeräte mit) zu euren projekten zu arbeiten. 
zum beispiel:
  • können kurze filmische intros produziert werden, in denen sich thema, gruppe und der zeitensürünge-kontext darstellen lassen
  • können audio-einspieler (jingles) produziert werden, die euer projekt anteasern – als audio auf eurer website oder intro für ein podcast – oder um sie später in einem clip/film zu verwenden
  • kann für euer film-projekt hintergrundmusik produziert werden (…dann kommt ihr um die musikrechte schonmal rum 🙂
  • kann zu einer episode eures projektes oder als teil eines actionbounds ein bloxels erstellt werden
  • kann ein actionbound geplant und angefangen werden – fertigstellen geht nur, wenn er nicht zu umfangreich ist und alle materialien, die ihr verwenden wollt, mitbringt (fotos etc…) – das wird vielleicht zu schwierig, das ollständig zu planen
  • kann die planung einer ausstellung etc. konzipiert werden (dann gern fotos vom ausstellungs-ort mitbringen)
  • kann an geschichten und texten (auch in verbindung mit bild-und videomaterial – das ggf. mitgebracht werden muss) gearbeitet werden (storytelling)
für diesem part wäre wichtig für uns zu wissen, was dass ihr konkret braucht, um entweder diesen part eures projektes an dem wochenende fertig abzuschliessen – oder selbständig gut weiterarbeiten zu können.
bringt auf jeden fall neben projektmaterial/fotos/aufnahmen etc.
ein speichermedium mit viel platz mit (festplatte, sd-karte) – damit ihr ergebnisse und erstelltes material mitnehmen könnt.
 
bitte gebt uns eine rückmeldung, wenn euch hier ein thema, das ihr braucht, komplett fehlt!
 
mediengestalterische begleitung einzelner gruppen:
wenn ihr den wunsch nach begleitung habt im zuge der fertigstellung eurer gruppenprodukte, sprecht uns gern an!  – am besten während des wochenendes in flecken-zechlin. 
wir können gern vor-ort-besuche für kurz-workshops oder zum konkreten arbeiten an euren produkten vereinbaren. ein budget dafür steht innerhalb des zeitensprünge-programms zur verfügung, allerdings muss ein eigenanteil aus eurem zeitensprünge-budget selbst gezahlt werden. wir müssten daher inhalt und umfang verabreden. es wäre hilfreich für unsere planung, wenn ihr uns bis zum 16.03. 2020 dazu eine rückmeldung geben könnt. 
für alle rückfragen, wünsche, anregungen bis dahin erreicht ihr uns unter 0170 3438914 (mo-mi)  oder per mail: saysomething@medienwerkstatt-potsdam.de

wichtig ist für uns zu wissen, worin unsere unterstützung bestehen könnte, und wie wir am besten in euren gruppen-flow passen könnten.  zum treffen der projektleitenden am 31.08. 2018 könnten uns wir face-to-face mit den projektleitenden absprechen.

mehr infos zum programm zeitensprünge:

website ljr und zeitensprünge

zeitensprünge auf facebook

LINKS UND TIPS:

für euren überblick über mögliche digitale tools, die ihr verwenden könnt, haben wir euch in der prezi „digitale Tools“ eine kleine zusammenstellung gebaut.

schaut auch gern hierzu auch unsere kommentierte link-liste an!

Fähigkeiten

Gepostet am

17. Februar 2020

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.