» Mehr als Mitmachen – mobile und digitale Jugendbeteiligung in Brandenburg «

about us

bei „saysomething“ gehts darum, junge menschen darin zu bestärken, wichtige themen zu formulieren und auf sie öffentlich aufmerksam zu machen – jenseits von der grossen politik oder von lokalen verwaltungs- strukturen – und mit den e-partizipativen möglichkeiten der digitalen welt.

„saysomething“ ist ein gefördertes projekt, das auf drei jahre angelegt ist (2017-2020) und in der medienwerkstatt potsdam angebunden. dort hat es seinen büroplatz. „say something“ ist aber vor allem ein mobiles projekt – es kann im land brandenburg an die orte kommen, an denen unsere unterstützung gewünscht wird.

die fachkräfte in der jugendarbeit, die den jungen menschen nahe stehen, möchten wir aktiv einbeziehen und sie gern unterstützen, digitale werkzeuge für ihre arbeit nutzbar zu machen.

 

saysomething ist ein dreiköpfiges team:


denise beckmann
hat medienbildung – visuelle kultur und kommunikation studiert und macht seit vielen jahren beim kinderfilm berlin e.V. filme mit kindern und jugendlichen. als medienpädagogin gibt sie auch Workshops an schulen und in freizeiteinrichtungen. in der FSF (freiwillige selbstkontrolle fernsehen) ist sie prüferin und entscheidet über die altersempfehlungen bei serien und filmen im fernsehen mit.


grit sujata
ist medienpädagogin und sozialpädagogin. sie ist in potsdam schon lange in der jugendarbeit unterwegs und hat als medienpädgogin vor einigen Jahren das brandenburgweite projekt multimediamobil.net organisiert.

antje stein

ist erzieherin, medienpädagogin und auch cutterin. sie kümmert sich in der medienwerkstatt um die technikausleihe und technikeinweisung. sie betreut filmprojekte und arbeitet im filmschnitt.