» Mehr als Mitmachen – mobile und digitale Jugendbeteiligung in Brandenburg «

Wir dürfen zwei AGs der Gerechtigkeitskonferenz in Friesack begleiten. Juhuuu!

Aber was ist die Gerechtigkeitskonferenz überhaupt?

Die „Gerechtigkeitskonferenz“ ist ein außerschulisches Jugendbeteiligungsprojekt mit Lebenswelt- und Kulturbezug. Im Mittelpunkt steht das Gerechtigkeitsempfinden der Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 17 Jahre und dessen Anhörung im ländlichen Sozialraum.
Die Teilnehmenden setzen sich mit Gerechtigkeit und Kinderrechten auseinander. Dies beinhaltet auch die Frage wie Kinder und Jugendliche mit ihren Interessen im Sozialraum beteiligt werden. Dazu erarbeiten sie in mehreren Arbeitsgruppentreffen Produkte aus Film, Internet, Musik und Theater. Mit diesen stellen die Teilnehmenden ihre Gerechtigkeitsthemen dar und präsentieren diese auf einer Abschlussveranstaltung vor wichtigen Entscheidungsträgern des Sozialraums. Kurz gesagt, das Projekt ist eine Ausbildung von Kindern und Jugendlichen zu gut vernetzten, kulturkompetenten Gerechtigkeitsbotschafter/innen.

Nach dem Auftakt am 20.03.19 kreieren die Kinder in der AG Film ihren eigenen Film und in der AG Digitale Medien ihren eigenen Blog innerhalb der nächsten 3 Monate.

Das Projekt wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit: Kooperationsschule Friesack, Oberstufenzentrum Havelland, , Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Potsdam und dem Frierock Team

Gefördert wird es durch „It’s Your Party-cipation – Gemeinsam für Kinderrechte“ des Deutschen Kinderhilfswerkes im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

Auftakt der Gerechtigkeitskonferenz